Logo - Gemeinnützige Eschweger Wohnungsgenossenschaft eG

Gemeinnützige Eschweger
Wohnungsgenossenschaft eG

Luisenstr. 2a
37269 Eschwege

Telefon 05651 3884
Telefax 05651 32999

info[at]gew-eschwege.de

Category Archive: Allgemein

  1. GEW-Baumaßnahmen 2014

    Kommentare deaktiviert für GEW-Baumaßnahmen 2014

    GEW-Baumaßnahmen 2014
    Folgende Maßnahmen sind bereits abgeschlossen:

    Stendellstr. 01
    Das Treppenhaus wurde renoviert, die Elektro-Installation wurde erneuert,
    Gegensprechanlagen und große Briefkästen wurden montiert.

    Struthstr. 16
    Das Treppenhaus wurde renoviert, die Elektro-Installation wurde erneuert,
    Gegensprechanlagen wurden montiert, ein Vordach wurde angebaut,
    ein Mülltonnenabstellplatz wurde hergestellt.

    Höhenweg 84/86
    Die Außenfassade und die Treppenhäuser wurden renoviert, die Elektro-Installation wurde erneuert, die oberste Geschossdecken wurden gedämmt,
    die Haustüren und große Briefkästen wurden montiert, der Hauszugang wurde gepflastert, ein Mülltonnenabstellplatz wurde hergestellt.

    Höhenweg 88/90
    Die Außenfassade und die Treppenhäuser wurden renoviert, die Elektro-Installation wurde erneuert, die oberste Geschossdecken wurden gedämmt,
    die Haustüren und große Briefkästen wurden montiert, ein Mülltonnenabstell-platz wurde hergestellt.

    Höhenweg 88/90 – Garagen
    Der Anstrich außen und innen wurde erneuert, das Flachdach wurde erneuert bzw. instandgesetzt, die Dachrinnen und Fallrohre wurden erneuert.

    Höhenweg 78
    Das Treppenhaus wurde renoviert, die Elektro-Installation wurde erneuert,
    Gegensprechanlagen und große Briefkästen wurden montiert.
    Folgende Maßnahmen werden aktuell durchführt:

    Höhenweg 80
    Das Treppenhaus wird renoviert, die Elektro-Installation wird erneuert,
    Gegensprechanlagen und große Briefkästen werden montiert

    Höhenweg 82
    Das Treppenhaus wird renoviert, die Elektro-Installation wird erneuert,
    Gegensprechanlagen und große Briefkästen werden montiert
    Einzelmodernisierungsmaßnahmen (Heizung, Sanitär, Fliesen, Elektro, u. a.)
    finden derzeit in folgenden Wohnungen statt:

    Schützengraben 08, DG links
    Albertstr. 09/11, EG rechts (seniorenfreundlich)
    B.-Engelhardt-Str. 18, 1. OG

    Folgende Einzelmodernisierungsmaßnahmen befinden sich derzeit
    in der Planung und sollen Anfang 2015 durchgeführt werden:

    Am Alten Gericht 25, 1. OG links
    Hochhuthstr. 16, 1. OG links
    Höhenweg 82, 1. OG links
    Walterstr. 03, 2. OG links

    »Archiv – Aktuelles«

  2. Rollatorbox

    Kommentare deaktiviert für Rollatorbox

    ROLLATORBOX von Ihrer Genossenschaft
    Erfreulicherweise bleiben immer mehr Genossenschafts-
    mitglieder trotz körperlicher Einschränkungen bis ins hohe
    Alter mobil. Und das ist gut so.

    In den letzten Jahren haben wir in unserer Mieterschaft einen deutlichen Anstieg von Rollatornutzern festgestellt. Zahlreiche Mieter sind auf einen Rollator angewiesen.

    Der Rollator hilft Sturzgefahren zu reduzieren und gibt dem Nutzer mehr Sicherheit beim Gehen. Doch oft gibt es keinen geeigneten Abstellplatz für den Rollator im Treppenhaus.

    Daher begegnet uns in letzter Zeit auch häufig die Frage: Wohin mit meinem Rollator?

    Benötigt wird ein sicherer Ort zum Abstellen der Gehhilfe, der einerseits nicht weit von der eigenen Wohnung entfernt ist und andererseits den Durchgang im Treppenhaus für die Mitmieter und Besucher nicht beengt.

    Wir freuen uns Ihnen nun eine Lösung anbieten zu können.

    Ab sofort besteht die Möglichkeit eine Rollatorbox für
    10,00 Euro Nutzungsentgelt pro Monat anzumieten.

    Die Rollatorbox ist wetterbeständig und abschließbar.

    Die Montage der Box übernimmt selbstverständlich unsere Genossenschaft.

    Vorteile: – Flucht- und Rettungswege im Treppenhaus bleiben frei
    – keine Beschädigungen oder Schmutz im Treppenhaus
    oder in Ihrer Wohnung
    – Schutz vor Diebstahl oder Beschädigungen des Rollators.

    Für alle Nutzer eines Rollators und deren Mitmieter eine große Erleichterung.

    Sollten auch Sie Interesse an der Anmietung einer Rollatorbox haben, melden
    Sie sich bitte in unserer Geschäftsstelle.

    Wir stehen Ihnen für Fragen gern telefonisch (Tel. 05651 3884) oder persönlich
    zur Verfügung.

    »Archiv – Aktuelles«

  3. Ausbildung

    Kommentare deaktiviert für Ausbildung

    Ausbildung

    Die GEW stellt im Rahmen ihrer Möglichkeiten Ausbildungs- und Praktikumsplätze zur Verfügung.

    Die Ausbildung besteht zum einen aus der Arbeit im Büro mit zahlreichen kaufmännischen Tätigkeiten, zum anderen aus Kundenbetreuung und Außendienst.

    Man sitzt also nicht nur am Schreibtisch, sondern kommt auch raus, führt Gespräche vor Ort, besucht Mieter in ihren vier Wänden und so lernt man die verschiedensten Menschen und Lebenssituationen kennen.

    Und das macht nicht nur Spaß, sondern erweitert auch den Erfahrungshorizont und fördert die soziale Kompetenz.

    Es ist die interessante Mischung aus Büro und Kundenkontakt, aus Theorie und Praxis, aus kaufmännischen, rechtlichen und sozialen Inhalten sowie technischen Grundkenntnissen, die diese Tätigkeit spannend und abwechslungsreich machen.

    Derzeit bildet die Wohnungsgenossenschaft Frau Carina Führer zur Kauffrau für Büromanagement aus.

    Frau Melinda Enns absolviert zurzeit ein Jahrespraktikum im kaufmännischen Bereich der GEW.

    »Archiv – Aktuelles«

  4. Pressebericht der Mitgliederversammlung 2014

    Leave a Comment

    Gemeinnützige Eschweger Wohnungsgenossenschaft eG

    Veränderungen bei Vorstand und Aufsichtsrat

    Zahlreiche Genossenschaftsmitglieder der Gemeinnützigen Eschweger Wohnungsgenossenschaft eG (kurz: GEW) waren am 24.06.2014 im Restaurant „Stadthalle“ in Eschwege erschienen, um an der ordentlichen Mitgliederversammlung teilzunehmen.
    Nachdem der Vorsitzende des Aufsichtsrates Hans Mahlstedt die Versammlung eröffnet hatte, berichte Vorstandsvorsitzender Volker Sandrock über das Geschäftsjahr 2013. Er ging auf die zahlreichen Instandhaltungs- und Modernisierungstätigkeiten, die Vermietungssituation, die Tätig-keiten der Organe, die wirtschaftliche Lage und Zahlungsfähigkeit sowie die Vermögens- u. Kapi-talstruktur ein. Auch der Prognose-, Chancen- und Risikobericht war Thema seiner Ausführungen.
    Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden Aufträge in Höhe von rd. 882 T€ an kleine und mittlere Fachbetriebe in der Region vergeben. In den nächsten drei Jahren werden voraussichtlich 2,25 Mio. € für Instandhaltungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen aufgewendet.
    Das Gesamtvermögen der GEW verzeichnet gegenüber dem Vorjahr einen Zugang von rund 270 T€. Das Eigenkapital beträgt 4,93 Mio. €, das entspricht einer Eigenkapitalquote von 67,14 %.
    Am 31.12.2013 waren fünf Wohnungen nicht vermietet, die Leerstandquote lag bei 0,91 %.
    Insgesamt wird die Entwicklung der Genossenschaft positiv beurteilt, da die Instandhaltung und Modernisierung planmäßig fortgeführt und die Ertragslage gestärkt wurde.
    Der Aufsichtsrat billigte den Bericht des Vorstandes. Er bestätigte, dass die Bücher ordnungsge-mäß geführt wurden, die tatsächlichen Angaben des Berichtes richtig sind und keine Einwendun-gen erhoben wurden.
    Die Mitgliederversammlung stellte den Jahresabschluss fest (Bilanzsumme am 31.12.2013 = 7.350.706,35 €) und stimmte der Verwendung des Bilanzgewinns zu.
    Am 31.12.2013 gehörten der Genossenschaft 839 Mitglieder mit 4.064 Geschäftsanteilen an.
    Der zuständige Prüfungsverband bestätigte für das Jahr 2012 eine ordnungsgemäße Geschäfts-führung. Die Vermögens- und Finanzlage ist geordnet und die Zahlungsfähigkeit ist gesichert.
    „Die GEW ist seit über 104 Jahren der kompetente Ansprechpartner für die Vermietung von Woh-nungen in Eschwege und Wanfried. Den Mitgliedern, und denen, die es noch werden möchten, werden gute und bezahlbare Wohnungen zur Verfügung gestellt. Was die GEW interessant macht ist ihre Stabilität und ihre lokale Verbundenheit.“ so der Vorstandsvorsitzende Sandrock.
    „Die GEW bietet Wohnungen für alle Bevölkerungsschichten mit den unterschiedlichsten Einkom-men an. Selbstverständlich verfügt die GEW auch über seniorenfreundliche Wohnungen.“
    Mieterwechsel werden bei der GEW für Modernisierungen in den Wohnungen genutzt, um die An-schlussvermietung zu angemessenen Preisen langfristig zu gewährleisten. Deshalb ist es der Auf-trag der GEW, den eigenen Bestand laufend zu pflegen und zu modernisieren.
    Vorstand und Aufsichtsrat wurden einstimmig entlastet.
    Mitglieder des Vorstandes sind der Geschäftsführer Volker Sandrock (Vorstandsvorsitzender), Die-ter Reinhardt, Detlef Swiergiel und Dirk Bachmann.
    Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Markus Vöckel. Er tritt die Nachfolge von Hans Mahlstedt an, welcher den Führungsstab nach sieben Jahren weitergereicht hat.
    Weiterhin gehören dem Aufsichtsrat Volker Throm (stellv. Vorsitzender), Jürgen Ladage, Hans Mahlstedt sowie die neu gewählten Mitglieder Michael Roth und Mark Löffler an.

    »Archiv – Aktuelles«

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen